Feierabend an der Alten Fahrt – 28.05.2021

Es ist Freitag Abend, ich habe Feierabend und sitze bereits an der Alten Fahrt…. heute berichte ich mal „live“ von meinem Abend. Es ist aktuell 19:48 Uhr und dank der modernen Medien schreibe ich direkt am Wasser. Ich bin an der alten Fahrt an der Stelle wo ich schonmal abends gesessen habe. Ich war vorher am vorletzten Becken vor der B235 gucken, aber da war besetzt. Also bin ich wieder hier.

Mein Angelplatz im Grünen.

19:53 Uhr

Meine beiden Ruten sind bereit. Links habe ich meinen Method Feeder mittig im Gewässer platziert. Vor mir habe ich einen Futterplatz angelegt und einen Mistwurm unter der Pose angeboten. Jetzt kommt der gemütliche Teil: Warten, die Umgebung genießen, ein kühles Bier trinken und mein Salami-Käse-Baguette, dass Katharina mir für heute Abend fertig gemacht hat.

20:09 Uhr

Es tut sich noch nichts… aber es ist sehr schön. Das Wetter spielt heute mal mit, wir haben um die 18 Grad, die Sonne strahlt, geht aber auch langsam unter. Es sind viele Fahrradfahrer und Jogger unterwegs… jeder genießt den schönen Feierabend draußen in der Natur.

Mein Zielfisch ist heute Schleie, eigentlich wie immer, wenn ich an der Alten Fahrt bin. Ich freue mich auf alles was beißt… Aal ist zum Beispiel auch nicht so unwahrscheinlich. Bei uns gibt es zum Glück keine Ausgangssperre mehr, ich plane definitiv länger zu bleiben. Ich habe Lampen mit und angel mit LED Pose um auch im Dunkeln was zu sehen. Sowohl die Schleien als auch Aale kommen erst mit der Dämmerung. Sollte mir vorher ein Brassen oder gar ein Karpfen ans Band gehen… okay, dann würde ich mich mal nicht beschweren.

20:40 Uhr

Immer noch nichts 🙂 Ich hatte ein leichtes Wackeln meiner Pose… kann ein Schnurschwimmer sein… oder Einbildung 😀 Beim Posenangeln starrt man manchmal so lange auf seine Pose bis man dort alles mögliche zu sehen glaubt.

Zeit für die zweite Hälfte meines Baguettes.

21:07 Uhr

Es wird spannend. Keine fünf Meter rechts von mir platschte es gerade an der Oberfläche, ca. zwei bis drei Meter vom Ufer entfernt. Es war keine der Enten, die hier um mich herum aktiv sind. Also mal sehen… was auch immer es war, es besteht eine 50/50 Chance dass es in meine Richtung kommt.

Wo ich grad beim Thema Enten bin… hier schwimmt eine Entenmama mit Ihren sechs jungen Enten-Teenies umher. Ich weiß nicht wie schnell Enten wachsen, aber ich habe hier beim letzten Mal schon eine Ente mit Kücken fotografiert. Ursprünglich waren es mal sieben Kücken, danach konnten wir nur noch sechs zählen. Mich freut die Vorstellung das das die gleichen Enten sind und alle sechs gut herangewachsen sind.

Die gleiche Stelle an der ich heute sitze, ein paar Wochen zuvor

Leider konnte ich bis jetzt noch kein aktuelles Foto machen.

21:39 Uhr

Da sind sie nochmal 🙂

Leider durch den Zoom und die Lichtverhältnisse etwas unscharf..

Langsam dämmert es. Ich habe mal meinen Wurm getauscht. Der Alte sah noch ganz okay aus. Grundeln scheint es in dem Becken auch nicht zu geben.

Ich bin ganz zufrieden mit meiner neuen LED Pose 🙂 Die steht gut im Wasser und ist schön zu sehen.

22:36 Uhr

Es ist dunkel, es wird gespenstisch und es ist weiterhin spannend 🙂

An meiner Pose tut sich nicht. Aber im Dunkeln hier zu sitzen und der Natur ringsherum zu lauschen ist total faszinierend. Die Frösche haben mit ihrem Abendkonzert begonnen, überall raschelt es. Hinter mir in der Steinpackung wuseln Mäuse hin und her und über dem Wasser sind Fledermäuse unterwegs. Links von mir, keinen Meter weit weg ist irgendwas im Schilf bzw. im Wasser davor. Ich möchte nicht leuchten… aber ich würde gerne wissen was da ist. Hinter mir auf der Weide schnaubt ein Pferd und zu meiner Rechten am anderen Ufer scheint eine Kuh etwas mitteilen zu wollen. In der Ferne hört man die Bundesstraße ansonsten ist es ganz still hier.

23:17 Uhr

Der Angler hat heute keinen Erfolg. Trotzdem ist es ein toller Abend. Es ist spannend, das ganze Drumherum. Ich war jetzt auch so dreist und hab mal am Ufer geleuchtet… ich kann aber nichts sehen. Ich vermute Fische die zum laichen ins Flache kommen. Immer wieder plätschert es im Uferbereich, mal auf meiner Seite, mal gegenüber, mal weiter weg und dann wieder direkt vor meinen Füßen.

Eine halbe Stunde mache ich noch, dann werde ich zusammenpacken und den Heimweg antreten.

23:47 Uhr

Feierabend. Ich pack zusammen und mache mich auf dem Weg nach Hause. Heute ging leider gar nichts. Angeltechnisch enttäuschend. aber frei nach dem Motto „Hauptsache am Wasser“ bin ich mit meinem Abend ganz zufrieden 🙂

Also Gute Nacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s